Leistungen unserer Lohngalvanik

Im Bereich der Lohngalvanik bietet Heimerle + Meule mit der Gestell- und der Bandgalvanik zwei vielfach bewährte Verfahren an.

Gestellgalvanik
Mit Hilfe der Gestellgalvanik lassen sich die Oberflächen von Produkten aus Elektronik, Medizintechnik, Schmuck und Optik sowie von Schreibgeräten perfekt veredeln. Neben Gold, Goldlegierungen, Silber, Kupfer und Nickel stehen weitere wertvolle Materialien wie Rhodium, Palladium und Platin als Einzelschicht oder in Kombination zur Verfügung.

Bandgalvanik
Dank Individueller Fertigungsverfahren mit Silber, Kupfer und Nickel lassen sich in der Bandgalvanik vorgestanzte Endlosbänder in massiver oder planer Ausführung bis zu einer Breite von 110 mm erfolgreich veredeln. Bei Versilberungen können mehrere Streifen ein- und beidseitig aufgebracht werden.

Mit rationellen Fertigungsanlagen, modernstem Prüflabor und bewährter Analytik sowie dem zertifizierten Qualitätsmanagement garantiert Heimerle + Meule nicht nur uneingeschränkte Liefertreue und kurze Durchlaufzeiten, sondern auch die konsequent gewahrte Produktqualität. Umfassender Umweltschutz ist für uns selbstverständlich. Dank langfristiger Verträge mit Kupferhütten ist es uns möglich, NE-Stanzabfälle mit Edelmetallen sowie Galvanikschrotte fachgerecht zu recyceln – ein Service, den wir unseren Kunden gerne anbieten.