Verbrieftes Vertrauen - Zertifikate

Vertrauen ist gut, belegt mit Zertifikaten noch besser.

Mit unserem nach DIN EN ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem stehen wir weltweit für höchste Qualitätsstandards und umfassende Kompetenz.

Zusätzliche Auszeichnungen runden das uns entgegengebrachte Vertrauen vollständig ab: Die Zertifizierung nach den Richtlinien des Responsible Gold Guidance (RGG) der LBMA als konfliktfreier Goldaufarbeiter, die Aufnahme in die Good Delivery List für Gold der LBMA und die Code of Practice Zertifizierung durch den RJC (Responsible Jewellery Council). All das bezeugt, dass unser Gold und alle daraus gefertigten Produkte konfliktfrei, innovativ und von hoher Qualität sind.

RESPONSIBLE GOLD CERTIFICATE

[PDF, 0,00 B ]

Summary Assessment Report

[PDF, 0,00 B ]

LBMA Zertifikat - Good Delivery

[PDF, 0,00 B ]

Entsorgungsfachbetrieb

[PDF, 0,00 B ]

EG Zertifikat 93_42 EWG Anhang V Abschnitt 3

[PDF, 0,00 B ]

DIN EN ISO 9001

[PDF, 0,00 B ]

EG Zertifikat 93_42_EWG Anhang II ohne Abschnitt 4

[PDF, 0,00 B ]

DIN EN ISO 13485

[PDF, 0,00 B ]

Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung der Heimerle + Meule GmbH

Zu den grundsätzlichen Werten der Heimerle + Meule GmbH zählen Vertrauen und Verlässlichkeit. Darüber hinaus ist sich die Heimerle + Meule GmbH ihrer unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung in allen Ebenen und Bereichen bewusst.

Diese Verantwortung wird durch die Geschäftsführung, die Führungskräfte, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur in der eigentlichen Geschäftstätigkeit gelebt und gefördert. Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bedeutet für die Heimerle + Meule GmbH vielmehr auch die Verbesserung sozialer und ökologischer Leistungen sowie die Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Umwelt. Die Gesellschaftsverantwortung reicht damit von der Nachhaltigkeit in der Produktion über eine verantwortliche Organisationsführung und mitarbeiterorientierte Personalpolitik bis hin zur Einhaltung von Ethik-, Sozial- und Umweltstandards.

Um diesen Zielen jederzeit gerecht zu werden und sich stetig weiter zu verbessern, lässt die
Heimerle + Meule GmbH ihre Bereiche und Verfahren regelmäßig durch das RJC (Responsible Jewellery Council) überprüfen.

Das Ergebnis der Überprüfung im Rahmen eines Third Party Audits  ist im für die Heimerle + Meule GmbH ausgestellten RJC-Zertifikat festgehalten. Sowohl das RJC-Zertifikat als auch die Mitgliedschaft im RJC bescheinigen der Heimerle + Meule GmbH die Einhaltung der unternehmerischen Verantwortungen unter ethischen, menschenrechtlichen, sozialen und umweltschonenden Aspekten.

RJC (Responsible Jewellery Council)

Der RJC (Responsible Jewellery Council) wurde im Jahr  2005 als gemeinnützige Organisation gegründet. Ziel des RJC ist es ethisch, sozial und ökologisch verantwortungsvolle Verfahren, in denen die Menschenrechte geachtet werden, in der gesamten Lieferkette für Juwelierwaren aus Diamanten, Gold und Platinmetallen, vom Abbau bis zum Einzelhandel, zu fördern.

Im Rahmen ihres „Verhaltenskodex“ definiert der RJC für alle Mitglieder gemeinsame Standards, die wiederum auf internationalen Standards für verantwortungsvolle Geschäftspraktiken aufbauen.

Ein weiteres Ziel des RJC ist es somit eine stetige Verbesserung von Geschäftspraktiken der Mitgliedsunternehmen zu bewirken und so fortlaufend positive Verbesserungen für Arbeitskräfte, Gemeinden, Geschäftspartner, die Umwelt und weitere Interessengruppen zu erreichen

Seit dem 2012 ist der RJC darüber hinaus Vollmitglied, des weltweiten Verbands für Nachhaltigkeitsstandards, der ISEAL Alliance.